Ausbildung Erlebnispädagoge/in

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Henry Ford

XPAD ist zertifizierte Anbieter für Aus- und Weiterbildungen sowie im Bereich „Klassenfahrten und Gruppenprogramme“   mit dem Gütesiegel „Qualität in der Individual- und Erlebnispädagogik – Mit Sicherheit pädagogisch!“ („beQ“).

Termine und Inhalte 2019/2020

Der nächste Ausbildungsjahrgang startet im Oktober 2019 und endet mit der Prüfung und Abschlussfeier Juli 2020

Termine anfragen und individuell beraten lassen: Kontakt

1) Basismodul I – Softskills 4. – 6. Oktober 2019
2) Basismodul II – Softskills 1. – 3. November 2019
3) City Bound 29.11 – 1. Dezember 2019
4) Zirkus / Theater 24. – 26. Januar 2020
5) GPS + Nachtaktionen 14.-15. März 2020
6) Temporäre Niedrigseilkonstruktionen 3.-5. April 2020
7) Hohe Konstruktionen 24. – 26. April 2020
8) Klettern am Fels 1. – 3. Mai 2020
9) Sicherheit und Retten 16.-17. Mai 2020
10) Kanu 21. – 24. Mai 2020
11) Natur und Umwelt 11. – 14. Juni 2020
12) Bauprojekte z.B. Floßbau 19. – 21. Juni 2020
13) Bogenschießen 11 – 12. Juli 2020
Prüfung: 24. – 26. Juli 2020

Weitere Fort- und Weiterbildungsangebote findet ihr in der XPAD Akademie.


Weitere Informationen
:

Aus- und Weiterbildung Erlebnispädagoge/in
Prüfungsordnung und Teilnahmevoraussetzung
Anmeldeformular
Allgemeine Geschäftsbedingungen Aus- und Weiterbildung
Fotos auf facebook: XPAD Erlebnispädagogik

Weiterführende Informationen Berufsbild:

Berufsbild Erlebnispädagoge/in (Bundesverband für Individual- und Erlebnispädagogik e.V.)
Wie wird man Erlebnispädagoge/in? (02/2009 Bericht Zeitschrift e&l – erleben und lernen)
Informationsblatt zur Aus- und Weiterbildung in der Erlebnispädagogik  (Bundesverband für Individual- und Erlebnispädagogik e.V.)

Preis: 2.950 Euro (brutto)

inkl. Seminarraummiete, Ausbildungsunterlagen (Skripte etc.), Zertifikat Geprüfte/r Erlebnispädagoge/in, Übernachtung und Verpflegung

Mindestteilnehmerzahl: 9 Teilnehmer

Der Bereich Aus- und Weiterbildung stellt einen zentralen Punkt im Arbeitsbereich der Abenteuer- und Erlebnispädagogik dar. Nicht zuletzt geht es hier um das „Rüstzeug“ von neuen PädagogInnen, TrainerInnen und SeiminarleiterInnen in unserem Arbeitsbereich. Gemeinsam mit dem Bundesverband für Abenteuer- und Erlebnispädagogik e.V. arbeiten wir daher an der Weiterentwicklung und Professionalisierung des Berufsbildes sowie der Etablierung von Qualitätsstandards für Aus- und Weiterbildungen. Aktuelle Informationen findet ihr hierzu auf der Homepage des Bundesverbandes für Abenteuer- und Erlebnispädagogik e.V. im Fachbereiches „Aus- und Weiterbildung“.

Ihr sucht einen Job oder ein Praktikum in der Abenteuer- und Erlebnispädagogik?


Jobs | TrainerInnen Erlebnispädagogik | Praktikum gesucht?